News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

13.01.2018 | 10:00 Uhr

Das Magazin 'auto motor und sport' wird aufgefrischt

Hamburg (ots) - Die traditionsreiche Zeitschrift 'auto motor und
sport' (Verlag: Motor Presse Stuttgart) geht inhaltlich und optisch
neue Wege und passt sich den veränderten Leserbedürfnissen an. Das
berichtet das Hamburger Medienmagazin 'new business'
(www.new-business.de). Die Neuerungen sind erstmals am 18. Januar in
der 'auto motor und sport'-Ausgabe 3/2018 zu sehen. Parallel zur
Heft-Überarbeitung steigt der Copypreis der 14-täglichen Zeitschrift
von 3,90 Euro auf 4,20 Euro. Die beiden Chefredakteure Birgit Priemer
und Ralph Alex erläutern im 'new business'-Interview die Maßnahmen.

Schon auf den ersten Seiten präsentiert sich 'auto motor und
sport' in neuer Gestaltung und Struktur. Künftig führt eine lange
Intro-Strecke in jede Ausgabe hinein. Birgit Priemer: "Neben
Nachrichten und harten Fakten überraschen die vielen bunten Themen
rund ums Auto und die Mobilität - der Hefteinstieg wird von einer
reinen Nachrichten- zu einer echten Infotainment-Strecke."
Veränderungen gibt es auch im Test-Bereich. Ralph Alex: "Pro Jahr
messen und bewerten wir rund 550 Automodelle. Künftig werden diese
enorm aufwändigen Tests noch opulenter in Szene gesetzt - wir haben
da neue Layout-Philosophien und Bildsprachen entwickelt."

Das komplette Interview erscheint am 15. Januar in der 'new
business'-Printausgabe 3/2018.



Pressekontakt:
new business
Volker Scharninghausen
Telefon: 0178/2319953
scharninghausen@new-business.de

Original-Content von: new business, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.

 



Booking.com