News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

18.01.2018 | 17:30 Uhr

phoenix Runde: Explodierende Preise - Wer kann Wohnen noch bezahlen? - Donnerstag, 18. Januar 2018, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Wuchermieten, kein Bauland, überteuerte Immobilien,
zu wenige Sozialwohnungen: In Deutschland wird Wohnen in
Ballungsgebieten zum Luxus. Die Schere zwischen bezahlbaren Angeboten
und der wachsenden Nachfrage geht immer weiter auseinander. Auch im
laufenden Jahr werden die Immobilienpreise und Mieten in Deutschlands
Großstädten wohl kräftig steigen. Die Zuwachsraten werden sich sogar
noch mal beschleunigen - das sagt zumindest die Deutsche Bank in
einer neuen Studie voraus. Experten fordern schon seit Jahren mehr
Anstrengungen, um die Wohnungsnot in den Griff zu bekommen. Die
Mietpreisbremse hat bisher nicht den gewünschten Erfolg gebracht.

Was muss geschehen, damit Mieten und Wohneigentum wieder
erschwinglich werden? Was soll die Politik tun? Sollen Mieten
gedeckelt werden? Welche Möglichkeiten haben Mieter, Vermieter und
Käufer?

Alexander Kähler diskutiert u.a. mit:

- Lukas Siebenkotten, Direktor Deutscher Mieterbund
- Johannes Edelhoff, Journalist NDR
- Anke Dietz, Maklerin aus München
- Kai Warnecke, Präsident Haus und Grund

Wiederholung am 18. Januar 2018, 24.00 Uhr



Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.

 



Booking.com