News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

13.07.2018 | 00:53 Uhr

GAC Motor unterstützt Sanjiangyuan-Naturschutzprojekt, engagiert sich für den Schutz von Gewässern und der Tier- und Pflanzenwelt

Mit Spende von 20 GS8 SUVs unterstreicht GAC Motor sein Engagement
für den Schutz von Chinas Naturschätzen

Xining, China (ots/PRNewswire) - GAC Motor, Chinas führender
Automobilhersteller, hat als erste Etappe seines laufenden
Ambassador-Programms zum Schutz des Feuchtgebiets 2018 ("das
Programm) die erste Reise zum Sanjiangyuan-Naturschutzgebiet
(Ursprung der drei Flüsse) erfolgreich abgeschlossen. Das Unternehmen
hat sich bereits durch eine Spende von 20 GS8 SUVs und eine Reihe von
Feldprojekten mit Freiwilligen in Begleitung von Medienvertretern
engagiert. Bei diesem Projekt will man tief in die Region Hoh Xil
vordringen und den Ursprung des Jangtse-Flusses erreichen, um
wichtige Erkenntnisse zur Umwelt zu erlangen.

In Kooperation mit der Verwaltung des Sanjiangyuan-Nationalparks
("die Verwaltung") und dem World Wildlife Fund (WWF) setzt GAC Motor
seine Förderung von Naturschutzprojekten in Feuchtgebieten fort. Der
Schwerpunkt liegt dabei auf dem Schutz von Süßwasserseen,
institutionellen Verbesserungen, innovativer gesellschaftlicher
Teilhabe, öffentlicher Bewusstseinsbildung und Aufklärung.

Im Sanjiangyuan-Naturschutzgebiet haben drei Flüsse ihren
Ursprung: der Gelbe Fluss, der Jangtse-Fluss und der
Lancang-(Mekong-)Fluss. Es ist Chinas wichtigste Frischwasserquelle
und seit langem für seine seltenen Plateau-Spezies bekannt. Die von
GAC Motor gespendeten SUVs helfen beim Tagesbetrieb im
Sanjiangyuan-Naturschutzgebiet und unterstützen die Schutzinitiativen
und die tägliche Verwaltung des Nationalparks, des Naturschutzgebiets
und des Weltnaturerbes.

"Seit wir 2016 die erste Erklärung mit der Verwaltung des
Sanjiangyuan-Nationalparks und dem WWF unterzeichnet haben, durften
wir an der Errichtung des Sanjiangyuan-Nationalparks mitwirken,
Chinas erster Nationalpark überhaupt. Über unser Ambassador-Programm
zum Schutz des Feuchtgebiets können wir die wichtige Arbeit
unterstützten, die zum Erhalt der Parklandschaft für zukünftige
Generationen geleistet wird", sagte Yu Jun, President von GAC Motor.
"Mit der Spende von 20 neuen GS8 SUVs an den Park leisten wir
materielle Hilfe. Auch freuen wir uns darauf, unseren wachsenden
Markeneinfluss durch intensive strategische Kollaborationen mit der
Verwaltung und dem WWF zu nutzen, um zur öffentlichen
Bewusstseinsbildung beizutragen und mehr Menschen dazu zu bewegen, an
diesem wichtigen Gemeinwohlprojekt mitzuwirken."

Li Xiaonan, Verwaltungsdirektor des Sanjiangyuan-Nationalparks,
sagte: "Die Fahrzeuge, die GAC Motor unserem Team überlassen hat,
haben in den letzten zwei Jahren überragende Zuverlässigkeit
bewiesen. Sie bewältigen mühelos die täglichen Patrouillen in der
wilden Parklandschaft, und wir freuen uns auf die fortgesetzte
Partnerschaft."

Mit einer durchschnittlichen Höhe über dem Meeresspiegel von 4.000
m ist das Hochland von Tibet eine besonders anspruchsvolle Umgebung
für den Betrieb von Fahrzeugen. GAC Motors GS8 SUVs wurden Tests
unterzogen um sicherzustellen, dass sie in allen Situationen optimale
Leistung liefern können, auch auf Eisfeldern und in anderem
unwegsamen Gelände. Für den Parkbetrieb sind sie ideal geeignet.

Neben Fahrzeugspenden hat GAC Motor auch eine Reise von
Programm-Ambassadors organisiert, bei der sie tief in die abgelegene
Region Hoh Xil vorgedrungen sind, ein Welterbe in Nordwesten der
Provinz Qinghai Province und Heimat der tibetischen Antilope. Dort
führten sie eine Grundlagenstudie der ökologischen und geologischen
Bedingungen durch. Im Anschluss erreichten Sie den Jangtse-Fluss,
besuchten die Stadt Golmud und unterstützten die örtliche
Naturschutzarbeit mit materieller Hilfe. Die Ambassadors kamen mit
Experten für Natur- und Umweltschutz und einem Hoh
Xil-Patrouillenteam sowie Gesundheitsfachkräften zusammen, um den
Erhalt der Hochebene zu diskutieren. Sie führten geologische
Untersuchungen der Seen und der Migrationsrouten einheimischer
Wasservögel durch, um die Entwicklung eines wirkungsvolleren
Programms zum Erhalt des Feuchtgebiets und Vogelschutz zu
unterstützen.

GAC Motor ist bestrebt, nachhaltige Lösungen für die
Herausforderungen der Mobilität der Zukunft zu entwickeln und einen
Beitrag zum weltweiten Umweltschutz zu leisten. Neben der Entwicklung
von Fahrzeugen mit alternativen Energieantrieben setzt das
Unternehmen nachhaltige Technologien in der Fahrzeugproduktion ein,
beispielsweise umweltfreundliche Materialien, um die Emission
gesundheitsgefährdender Substanzen und Stäube aus den Fabrikanlagen
zu eliminieren und die Luftbelastung zu reduzieren.

Informationen zu GAC Motor

Die 2008 gegründete Guangzhou Automobile Group Motor CO., LTD (GAC
Motor) ist eine Tochtergesellschaft der GAC Group, die Nummer 238
unter den Fortune Global 500-Unternehmen. Das Unternehmen entwickelt
und produziert hochwertige Fahrzeuge, Motoren, Komponenten und
Autozubehör. In der China Initial Quality Study SM (IQS) von J.D.
Power Asia Pacific belegt GAC Motor seit nunmehr fünf Jahren in Folge
den Spitzenplatz unter allen chinesischen Marken, ein Beweis für die
qualitätszentrische Strategie des Unternehmens - von innovativer
Forschung und Entwicklung (F&amp;E) über Fertigung bis hin zu Lieferkette
und Vertrieb &amp; Service.



Pressekontakt:
finden Sie unter:
Facebook: https://www.facebook.com/GACMotor
Instagram: https://www.instagram.com/gac_motor
Twitter: https://www.twitter.com/gac_motor
für Medien:
Sukie Wong
+86-186-8058-2829
GACMotor@126.com
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/717749/GAC_Motor_environmenta
l_protection_1.jpg
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/717745/GAC_Motor_environmenta
l_protection_2.jpg
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/717747/GAC_Motor_environmenta
l_protection_3.jpg

Original-Content von: GAC MOTOR, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.

 



Booking.com