WirtschaftsNetz-Sachsen

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

28.05.2021 | 13:01 Uhr

Weltberühmt in Österreich - CueStack starten HEUTE weltweite Spendenkampagne!

Weltberühmt in Österreich - CueStack starten HEUTE weltweite Spendenkampagne! Wien (ots) - Nach seinem Hit mit David Hasselhoff spendet das Duo CueStack alle Einnahmen und Tantiemen an #AlarmstufeRot, um die Veranstaltungswirtschaft zu unterstützen

Das österreichische Duo CueStack - Bernth Brodträger und Martin Kames - hat vor Kurzem mit ihrem brandneuen Metal-Song mit David Hasselhoff die weltweite Heavy-Rock-Landschaft überrascht. Viele Medien fragten sich im Vorfeld, was bei so einer ungewöhnlichen Kollaboration wohl herauskommen könnte. Der Release der Single 'Through the Night', inklusive aufwändigem Musikvideo, hat schlussendlich alle Erwartungen übertroffen, ging auf YouTube viral und internationale Magazine (u. a. auch Forbes) überschlugen sich mit Meldungen über die zwei Newcomer aus Wien.

Nun haben sich CueStack mit der caritativen Organisation #AlarmstufeRot zusammengetan und eine große Spendenaktion gestartet: "We Won't Let Live Music Die!" ist hierbei die glasklare Message und der Song für diese Kampagne namens "Stronger" wurde soeben veröffentlicht. Das Musikvideo ist hierbei eine eingängige und unterhaltsame Hommage an die Eventbranche!

Offizielles Musikvideo zur Spendenkampagne:
CueStack - Stronger (Official Music Video) (https://youtu.be/90aZ7QULX-s)

"Jeder vermisst Konzerte, Festivals und Tourneen ...", kommentiert Martin Kames, der als Lichtdesigner selbst zu den Betroffenen gehört, "... aber die Arbeiter, Techniker und die Veranstaltungswirtschaft leiden am meisten unter der aktuellen Situation in der Live-Music-Branche!" Als CueStack die großartige Arbeit der Organisation #AlarmstufeRot im Jahr 2020 verfolgt hatten, haben sie sich zum Ziel gesetzt, einen Beitrag zu leisten. Die Band spendet alle kommenden Einnahmen des neuen Albums "Diagnosis:Human", um der Organisation zu helfen.

Jeder, der die Kampagne unterstützen will, soll nicht einfach nur spenden, sondern kann sich vielmehr ein Stück Festival-Feeling nach Hause holen. CueStack haben extra für diese Kampagne das "Live Music Relief Kit (https://bit.ly/3uf1poI)" erstellt.

Mehr Details in diesem Spendenkampagnen-Video (https://youtu.be/Ydn7NSyd4wg)

Hiervon gehen alle Einnahmen direkt an #AlarmstufeRot und werden mit einem gratis Crew-Shirt gewürdigt - gemeinsam mit dem neuen CueStack-Album "Diagnosis:Human" und exklusiven Merchandising-Artikeln. Dieses "Kit" soll ein bisschen Festival-Atmospha?re zurück in die eigenen vier Wa?nde bringen, mit dem enthaltenen Backstage-Pass und der starken Message: "We Won't Let Live Music Die!"

"Es liegt in unserer Hand, Konzerte und Festivals so schnell wie mo?glich zurückzubringen. Wir sind leider noch lange nicht am Ziel und die Betroffenen aus der Livemusik-Branche werden zu denen gehören, bei denen es am längsten dauern wird, um wieder komplett zur alten Normalität zurückzukehren!", erklären CueStack und bedanken sich für die Unterstützung der Kampagne und hoffen, dadurch mo?glichst viele Unterstützer zu generieren.

Start Spendenkampagne / Single Release "Stronger"

Heute, am 28.05.2021, um 14 Uhr startet die Spendenkampagne "We Won't Let Live Music Die" (https://bit.ly/3uf1poI) und die dazugehörige Single "Stronger" ist ab heute überall zu kaufen und im Radio zu hören.

Alle Einnahmen werden an #AlarmstufeRot (https://alarmstuferot.org/) gespendet!

Live Music Relief Kit + DEIN gratis Crew-Shirt! Zum CueStack Shop gehts hier: (https://bit.ly/3uf1poI)

Pressekontakt:

Rückfragen, weitere Fotos oder Musik bitte bei:
Martin Kames
info@cuestack.com
00436603474100

Original-Content von: MartinKames.com, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.

Booking.com